Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Pilotschultreffen Göttingen 2020

Logo https://mint-ec-jahresreport.pageflow.io/pilotschultreffen-gottingen-2020

Alles neu! Das Pilotschultreffen in Göttingen stand im Zeichen von Neuem: neue Ideen für den Unterricht mit der HPI Schul-Cloud und anderen digitalen Tools, neue Prototypen, neue Ansätze für Schulentwicklung und natürlich ganz viele neue Kontakte im MINT-EC-Netzwerk.
Zum Anfang

Zum Anfang

Für die Neulinge unter den HPI Schul-Cloud Pionier*innen bieten Pilotschultreffen die Möglichkeit, „alte Hasen“ kennenzulernen und natürlich mit Entwickler*innen über die Funktionen der Lernumgebung zu sprechen.

Im Erste-Schritte-Workshop lernten die Teilnehmenden die Funktionen der HPI Schul-Cloud aus Schüler*innensicht kennen. Dabei probierten sie auch die Tools Eherpad und das neXboard aus, deren Vor- und Nachteile die Lehrkräfte beleuchteten. Neben jeder Menge Tipps für den Einsatz der HPI Schul-Cloud im eigenen Unterricht entwarfen die Lehrkräfte auch erste eigene Unterrichtsbeispiele. Diese sind im Vernetzungsteam der Pilotschultreffen zu finden.



Zum Anfang

Wer über die HPI Schul-Cloud hinaus noch weitere digitale Tools für den Unterricht kennenlernen wollte, konnte sich auf eine kleine Entdeckungstour begeben. Vom Tool zur Erstellung von interaktiven Übungen über Erklärvideos bis hin zur digitalen Tafel war eine bunte Mischung zum Ausprobieren dabei.

Eine Liste mit Tools findet sich im Vernetzungsteam. Schreibt eine E-Mail an cloud@mint-ec.de, um eingeladen zu werden.

Zum Anfang

Die HPI Schul-Cloud ist kein fertiges Produkt und lebt von den Ideen und Rückmeldungen der Pionier*innen. Die Pilotschultreffen bieten den idealen Raum, um sich mit den Entwickler*innen auszutauschen und Rückmeldungen zu Fehlern oder Wünschen zu geben.

Im Workshop mit zwei Entwickler*innen entwarfen die Teilnehmenden im Design Dash Prototypen für die Lernumgebung. So entstand beispielsweise die Idee einer digitalen Lehrerbörse, auf der sich Lehrkräfte vernetzen und Materialien teilen können.

Zum Anfang

Lehrkräfte, die sich digital interessieren und engagieren, stehen meist vor der gleichen Herausforderung: Wie hole ich meine Kolleg*innen ins Boot? Wie kann ich Ängsten begegnen? Im Austausch entwickelten die Lehrkräfte in diesem Workshop Strategien, um den digitalen Einzelkampf an ihrer Schule in einen Mannschaftssport zu verwandeln. 

Im Vernetzungsteam findet sich eine Ideensammlung. Schreibt eine E-Mail an cloud@mint-ec.de, um eingeladen zu werden.
Zum Anfang

Schule digital zu machen, erfordert ein generelles Umdenken. Darin sind sich die beiden Keynote-Speaker und Lehrer Jan Vedder und Micha Pallesche einig.

Jan Vedder betont, dass es nicht darum gehe, entweder Wissen oder (digitale) Kompetenzen zu vermitteln, sondern darum, beides zusammen zu denken. Denn in Zeiten von Fake News und Informationsflut sowie immer neuen digitalen Berufsfeldern müssen Schüler*innen bestmöglich vorbereitet sein.

So sieht es auch Micha Pallesche, dessen Schule in Karlsruhe zu einem freien Ort geworden ist, an dem das Lernen mit digitalen Tools projektorientiert stattfindet und sich Kompetenzen wie Teamworking oder kreatives Denken entfalten können.

Die Präsentationsfolien der beiden Keynotes finden sich zeitnah im Vernetzungsteam in der HPI Schul-Cloud.

Für mehr Infos könnt ihr außerdem diesen Blogbeitrag lesen. 

Zum Anfang

Das nächste Pilotschultreffen findet vom 19. September bis 2. Oktober 2020 unter dem Motto "wissen fair:teilen" online statt. 
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden